[zurück]

29.11.2009 Odlo liest Fup am Kamin im Glashaus
 
1. Advent, 19.00 Uhr

"Fup" von Jim Dodge in der Übersetzung von Harry Rowohlt

"Eine wirklich eigenartige Wohngemeinschaft hat sich da zusammengefunden. Zum einen Granddaddy Jake, der sich auf seine alten Tage vor allem auf das Brennen seines Spezialwhiskeys "Ol' Death Whisper" konzentriert, dessen Genuss angeblich ewiges Leben verleiht. Sein Enkel Tiny hat neben dem Damespiel vor allem eine Leidenschaft: Unentwegtes Zäunebauen, obwohl es auf der Ranch überhaupt nichts einzuzäunen gibt. Und Fup -- eine Stockente "mit dem Appetit eines gefiederten Staubsaugers" -- wurde von den beiden als Küken adoptiert und entwickelt sich rasch zum Mittelpunkt der Kleinfamilie. Diese drei schrägen Vögel hätten -- nicht zuletzt mithilfe des Wunderwhiskeys -- ewig und glücklich zusammen leben können, gäbe es da nicht den bösen Lockjaw: Ein Wildschweineber, der es auf Fup abgesehen hat, und bei dem es sich laut Granddaddy Jake nur um eine Reinkarnation seines alten indianischen Kumpels Johnny Seven Moons handeln kann." (Quelle: Amazon)

 
 
 
 Home     Impressum     Datenschutz     Sitemap     Login   
GLASHAUS im Paradies e.V.| Charlottenstraße 19 | 07749 Jena | Kontakt