[zurück]

Mo, 07.11.2011, ab 21 Uhr
Anticon Labelnacht mit DOSH & JUFFAGE



DOSH
(Experimental/Electronica/Drum/Sample/Loop-Wahnsinn, US/Anticon)

Wahrscheinlich haben wir es auch Martin Doshs Hartnäckigkeit zu verdanken, dass er an einem Montagabend im Glashaus seine Künste, die im übrigen nicht von dieser Welt sein können, demonstriert. Bis er sechs Jahre alt ist, hat der kleine Martin hauptsächlich damit zu tun, bei seinen Eltern Klavierstunden einzufordern… bis diese nach drei Jahren endlich nachgeben. Als er in Jugendjahren seine Leidenschaft für's Schlagzeug entdeckt, komplettiert sich das heutige Bild: Martin Dosh, umschlossen von Keyboards, Schlagzeug und Xylophon,Loop um Loop türmend bis ein ausgewachsener Song in die Höhe ragt.
Doshs letztes Album „Tommy“, das wie seine anderen Alben auf dem Ausnahmelabel Anticon erschienen ist, entstand u.a. unter Mihilfe von Indie-Folk-Darling Andrew Bird, zu dessen Liveband Martin seit einigen Jahren gehört, Ryan Francesconi von Joanna Newsoms Ys Street Band und Paul Niehaus (Calexico). Auf der Bühne stand Dosh bereits mit der einen oder anderen Lieblingsband, egal ob Wilco, Why?, cLOUDDEAD oder Devendra Banhart.


 www.doshfamily.com
 
JUFFAGE
(ExperimentalPop/Drone/Singer/Songwriter, UK via US)

Juffage, das Projekt des ursprünglich aus Chicago stammenden und jetzt in Leeds lebenden Jeff T. Smith, ist mehr als die perfekte Ergänzung. Dazu braucht er lediglich ein Berg von Instrumenten, Verstärker und sich selbst. Sein im Juni veröffentlichtes und auf der Insel mit weit mehr als dem für gewöhnlich abnickendem Lob bedachten Debüt „Semicircle“ ist ein atmosphärisch dichter Bastard, der dröhnt, flackert, streichelt und nicht zuletzt von Jeffs warmer, eindringlicher Stimme zusammengehalten wird.


 www.juffage.bandcamp.com
 
VVK in der Jenaer Bücherstube am Johannistor und im Radsport Ritzel(Saalbahnhofstraße 10).
 

 
anticon

 
 
 
 Home     Impressum     Datenschutz     Sitemap     Login   
GLASHAUS im Paradies e.V.| Charlottenstraße 19 | 07749 Jena | Kontakt