[zurück]

Mittwoch, 09. bis Do. 17. September 2015
Kunstinstallation "Haus der Erinnerung" von Angela Breidbach (Hamburg)


Die Ausstellung wird am Mittwoch, den 9. September, um 15 Uhr im 'Glashaus im Paradies' durch Herrn Sebastian Neuß (Superintendent) eröffnet.

Täglich von 15 Uhr bis 19 Uhr zeigt Angela Breidbach ihre Installation 'Haus der Erinnerung', ein großes Modelltheater als Kubus in den Maßen 1,5 m³. Eine Filmprojektion, sowie eine Dokumentation über geschichtliche Hintergründe dieser Arbeit finden Sie vor Ort. Die Künstlerin ist den Tag über anwesend.

Ausgangspunkte und Schlüssel zu dem Projekt Haus der Erinnerung sind zwei ortsspezifische Objekte und ein Ort: Zu Beginn ihres zehnjährigen Aufenthaltes in Jena, Thüringen, kam Frau Breidbach in den Besitz der historischen Badezimmerspiegel des Ehepaares Felix und Anna Auerbach. Die Auerbachs waren die Bauherren des ersten für private Zwecke gebauten Flachbaus des Bauhausdirektors Walther Gropius. Felix Auerbach war Professor für Physik an der Jenaer Universität. Anna Auerbach, geb. Silbergleit, engagierte sich in Jena „mit ihrem vielseitigen Engagement im öffentlichen Leben, das sich auf die Erlangung der Gleichberechtigung der Frau richtete, ihrem Eintreten für die moderne zeitgenössische Kunst im Jenaer Kunstverein und ihrer späten Mitgliedschaft in der sozialdemokratischen Partei."

Veranstaltungshinweis:
Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, dem 13. September, liest Angela Breidbach um 15 Uhr aus Anna Auerbachs 'Chronik der Familie Silbergleit' 1850-1905 (mit freundlicher Genehmigung des Leo Baeck Instituts, New York).
Die Galeristen Armin Huber und Thorsten Treff bieten an dem Tag einen Rundgang durch das 'Glashaus im Paradies' an.

 
hausbreidbach

 
hausbreidbach2

Das Projekt wurde realisiert mit freundlicher Unterstützung von JenaKultur und dem Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Jena.

 
 
 
 Home   Impressum   Datenschutz   Sitemap   Facebook   Login   
GLASHAUS im Paradies e.V.| Charlottenstraße 19 | 07749 Jena | Kontakt