[zurück]

Energiefluss im Park
 
Jena. (tlz/at) Mal nicht nur Grillen im Paradies!? Sondern die Freiflächen unter, über, zwischen und entlang der Fernwärme-Trasse für ein Wochenende gestalten. - Gerald Schröder und Dana Kurz, die Leiter des Kooperationsprojekts von "GartenStücke" und "Adern von Jena" laden vom 15. bis 17. Juni Leute mit Interesse am freien Gestalten ins Jenaer Paradies ein.

Das vierte Mal veranstaltet der Glashaus-Verein das Projekt "GartenStücke" - diesmal mit dem Fokus auf den Fernwärmeleitungen und ihrer unmittelbaren, ungestalteten Umgebung. "EnergieFluss im Park", so das Motto, unter dem die kreativen Tage dieses Jahr stehen. Vom 15. bis 17. Juni sollen das negative Image der im Park überall präsenten Fernleitungsrohre verbessert und temporäre Kunst geschaffen werden.

Über zwanzig Akteure haben sich bereits bei dem Glashaus-Verein, dem Veranstalter der Kunstaktion, mit verschiedenen Ideen gemeldet. Über weitere Teilnehmer würde man sich sehr freuen: "Bei uns kann jeder mit seinen Ideen kommen", sagt Schröder, der sich vor allem über neue, noch unbekannte Gesichter freuen würde.

 
 
 
 Home   Impressum   Datenschutz   Sitemap   Facebook 
GLASHAUS im Paradies e.V.| Charlottenstraße 19 | 07749 Jena | Kontakt